Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 13. November 2016

Knusprige Kürbisrolle mit Kräuterzwiebeln an Sesam-Beete mit Apfelmus


Die knusprige Kürbisrolle:

1/2 mittelgroßen Hokaido entkernen, würfeln und über Wasserdampf garen.
Wenn er fertig ist (ca. 15 Minuten später) in den Foodprozessor mit S-Messer geben:

2 geh. EL Reismehl
1 gehl. EL Tapioka-Stärke
ca. 1,5 Tassen fein gemahlenes Mehl (im Vitamix gemixt:) URID DAL
2 TL Flohsamenschalenpulver
1 TL geräuchertes scharfes Paprikapulver
Salzsolen-Liquidsmoke-Mischung
1 EL geräuchertes Öl  (Räucheröl) 
1 geh. EL Ziebel-Knoblauch-Paste (Rezept hier auf dem Blog)
1 TL Ingwer-Paste (Rezept bei der Zwiebel-Knoblauch-Paste)
Macis, 1 EL Sojasauce, 1 TL Senf
und zum Schluss die heissen fertigen Kürbiswürfel.

Alles zu einer dicken teigartigen Masse vermixen.
Auf Frischhaltefolie eine "Wurst" formen, indem man die Folie einrollt, sie Seiten nimmt und die Rolle dreht. Schön fest!!! Die wird dann in Alufolie gerollt und auch seitl. fest zugedreht.
Im simmernden Wasser dürfen die (4) Würste nun ca. 40 Min. schwimmen.
Danach vorsichtig auspacken (achtung heiss), und in der beschichteten Pfanne rundrum in wenig Olivenöl knusprig braten.



INFO: meine ersten Rollen waren innen anfangs noch nicht ganz schnittfest.
( Dazu empfehle ich dann entweder gg. 1 Cup Kichererbsenmehl oder mehr Urid-Dal-Mehl zu verwenden!!)
Bzw: ich habe die restlichen verpackten Rollen einfach ca. insgesamt 1,5 Std. im abkühlenden Wasser liegen lassen (vergessen :-) ) - die waren schön schnittfest und super lecker geworden!! Halten sich auch so ohne Folie locker mehrere Tage im Kühlschrank und eignen sich perfekt als Brotbelag, wenn man sie schön dünn schneidet und mit z.B. Senf bestreicht.

Kräuterzwiebeln:

1 dicke Gemüsezwiebel auf ca. 3 mm Scheiben hobeln.
1 Hand voll Walnüsse grob brechen und zusammen:
in ca. 1 EL Olivenöl in der Pfanne anbraten.
Mit ein wenig Liquidsmoke-Salzsolen-Gemisch besprühen und mit wenig Agavendicksaft beträufeln.
Nach ca. 15 Min. mit ca. 1/8 Tasse Rotwein ablöschen und folgende Kräuter hinzugeben:
Thymian, Oreganoblüten, Rosmarin und Majoran
Noch weitere ca. 10 Min. braten, bis der Rotwein verschwunden ist.

Rote Beete:

2 Knollen schälen, achteln und über Wasserdampf ca. 20 Min. garen. Danach in der Pfanne mit ganz wenig Olivenöl und hellem Sesam kurz anbraten/Schwenken

Dazu gab es Apfelmus










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK