Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 9. November 2016

Röstzwiebel-Tempeh auf Kürbispüree mit Apfelmus



Es ist unfassbar, wie lecker und dabei mega einfach dieses Gericht ist.

Kürbis entkernen und samt Schale auf kleine Stücke schneiden. Über Wasserdampf 20 Minuten im Topf mit Deckel weich garen.

Den gewürfelten Tempeh hatte ich 26 St. mariniert in BBQ-Sauce, Knoblauch-Zwiebel-Paste, Olivenöl, Curry und Liquidsmoke-Salzsolen-Gemisch. (Das war der gestrige Rest fertig gebraten in Olivenöl -  heute nur nochmal kurz in der Pfanne mit den Zwiebeln erhitzt.)

1 dicke weisse Gemüsezwiebel auf ca. 3mm dicke Scheiben hobeln. In einer Pfanne mit wenig Olivenöl auf 3/4 Hitze anbraten. Oft schwenken und würzen mit: ganz wenig veganem Rotwein (<- agavendicksaft.="" bis="" braten="" braun="" curry="" die="" font="" gar="" ger="" lange="" liquidsmoke-salzsolen-gemisch="" mild="" n="" optional="" paprikapulver="" sch="" scharfem="" sie="" sind.="" so="" uchertem="" und="" wenig="" zwiebeln="">

Den fertigen Kürbis im Mixer mit ein ganz wenig vom Dampfwasser, Muskatnussabrieb und Salzsole würzen und zu einem cremigen Püree verarbeiten.

Dazu gibt es Apfelmus und einen gemischten Salat 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK