Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 28. November 2016

Rustikales 3-Minuten Dinkel/Saaten-Brot

Leider nur ein Handyfoto in der dunklen Küche! Das Brot ist NICHT verbrannt! Das sieht nur auf dem Foto so aus!

Der Teig ist schön hochgegangen und es ist rustikal aufgeplatzt. Das Brot ist NICHT verbrannt! Sieht nur so aus




Dieses Brot geht echt mega schnell. Es geht im Ofen richtig toll auf und wird schön knusprig

Ich gebe in eine Schüssel:

260 g Dinkelmehl 630er
190 g Dinkelvollkornmehl
1 Tütchen Biovegan Hefe
1 Prise Salz
25 g Sesam hell
25 g Sesam schwarz
25 g hellen Leinsamen
15 g Hanfsamen geschält
1 EL Brotgewürz selfmade : Anis-Fenchel-Koriander-Kümmel gemahlen

Alles gut vermischen. Mit ca. (!) 200 - 270 ml warmen Wasser verrührt mit 1/2 EL MELASSE (Zuckerrohr) nach und nach verkneten
Alles von Hand ca. 5-10 Minuten lang gut durchkneten bis ein Teigball entsteht (leicht klebrig)
Den Teig NICHT gehen lassen, sondern sofort in eine Silikon-Kastenform drücken. Mit den Fingern Zipfel aus dem Teig ziehen und kleine Löcher in den Teig drücken, so dass eine sehr wellige Oberfläche entsteht.

Mit dem Rest Melasse-Wasser bepinseln und in den nicht vorgeheizten Backofen (ich nutzte einen kleinen Backofen) stellen. 
25 Minuten bei 215 Grad backen.
Mit Ofenhandschuhen aus der Silikonform holen und auf ein Gitter stellen
Nochmals einpinseln  und ohne Backform nochmal 10 Min. bei 185 Grad backen.

Hier der Anschnitt nach dem Abkühlen:
 

Auf einem Gitter komplett abkühlen lassen!
Gewürze, Körner, Saaten ect. können natürlich individuell verändert werden. Viel Spass bei diesem Brot

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK