Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 3. Dezember 2016

Bunter Mangold + gelbe Beete an Kürbisstampf mit krossem Wiefleisch Rind


WIEFLEISCH RIND:

ca. 6 Stunden marinieren/einlegen in
etwas Senf, Salzsolen-Liquidsmoke-Gemisch, scharfem geräucherten Paprikapulver

Zur Zubereitung alles in wenig Olivenöl bei relativ hoher Hitze schön dunkel knusprig braten.



GEMÜSE:

1 weisse Gemüsezwiebel grob hacken und mit
1 Msp Senf
im Topf mit etwas Olivenöl glasig dünsten.

1 kleinen Bund roten Mangold und
1 kleinen Bund gelben Mangold und
1 geschälte und gestiftelte gelbe Beete
mit in den Topf geben und gut durchmischen.
Mit ca. 1,5 Tassen Wasser ablöschen und würzen mit:
Macis, Salsole, Bockshornkleepulver
Deckel drauf und ca. 20 Min auf kleiner Flame garen.

KÜRBISSTAMPF:

Hokaido entkernen, würfeln und auf dem Gemüsegitter über Wasserdampf im Topf mit Deckel ca. 15-20 Min. garen.
Ohne Wasser stampfen und würzen mit: Muskatnussabrieb, Salz und etwas Bockshornkleepulver


HELLE MANDEL-SENF-SAUCE:

ca. 1,5 gute EL selbstgemachtes Mandelmus in einen kleinen Mixbehälter geben
1/2 TL selbstgemachten Senf (Rezepte hier auf dem Blog) dazugeben
mit ca. 150 ml Wasser auffüllen
1,5 EL glutenfreies Mehl mit in den Mixbecher

Alles sämig mixen und im beschichteten Töpfchen aufkochen - dabei ständig rühren.
Würzen mit: Macis, Bockshornkleepulver und Salz
Sollte die Sauce zu dünn sein, einfach noch ein Löffelchen glutenfreies Mehl unterrühren. Klumpte bei mir nicht!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK