Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Grünkohl-Risotto mit Speck-Birne



Zuerst im Reiskocher:

1 MB trockenen Risottoreis mit ca. 1/2 EL Olivenöl kurz anrösten.
1/4 gehackte weisse Gemüsezwiebel zugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.
Würzen mit 1 TL veganer Gemüsebrühe
2,5 MB heisses Wasser zufügen und Deckel auf den Reiskocher legen.


Nun in der beschichteten mit Olivenöl eingepinselten Pfanne:

1/4 Gehackte weisse Gemüsezwiebel und
1/2 Tasse Wiefleisch Bacon sowie
1 entkernte gewürfelte Birne mit Schale
1 Hand voll Kürbiskerne
stramm anbraten.
Mit Liquidsmoke-Salzsole reichlich besprühen und 1/2 EL Agavendicksaft drüber träufeln.
Gerieben Muskatnuss dazu geben und rühren.
2 EL Zitronensaft hinzurühren.
Nun den geputzten und gehackten Grünkohl (ca. 3-4 Hände voll) in die Pfanne geben.
Mit ca. 1/4 Tasse Wasser aufgiessen und mit Deckel für ca. 5 Min auf geringer Hitze garen. Ab und an mal rühren. Der Kohl soll nur angegart sein - nicht matschig zerkochen!

Wenn der Risottoreis fertig ist, 
1 Tasse BEDDA Reibekäse unterrühren.
Wenn der geschmolzen ist,
den Risottoreis in die Pfanne füllen und gründlich alles miteinander vermischen.
Sollte noch zu viel Flüssigkeit in der Pfanne sein, einfach ohne Deckel ein wenig einreduzieren lassen. Dabei aber rühren!

Anrichten und mit rohem ungekochten ganz fein gehackten Grünkohl berieseln.

Guten Hunger!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK