Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 26. Dezember 2016

Kürbis-Pfannküchlein mit Quitten-Dattel-Kompott




Leider kann ich für den Pancake-Teig nicht so wirklich konkrete Mengenangaben machen, da ich den Teig immer wieder mal mit Wasser oder Mehl reguliert habe. Aber so im Groben sind in den Pancakes:

150 g gegarter und abgekühlter Hokaido (über Wasserdampf Würfelchen mit Schale)
ca. 100 g Dinkelmehl 630er
1 gh. EL Süßlupinenmehl
1 EL Flohsamenschalenpulver
etwa 120-160 ml Mandelmilch
3 EL Kokosblütenzucker
1/4 TL gemahlene Vanille
ca. 2 EL gemahlenes Chai-Tee-Pulver (selbst gemahlen aus Tee)
Prise Salz
1 Hand gehackte Mandeln
1 EL MCT-Öl von Primal State (ist geschmacksneutral)

Mit dem Handrührgerät zu einem dickflüssigen Teig mixen und 10 Min. stehen lassen. Evl. nochmal die Konsistenz regulieren.
In einer Mischung aus ALSAN BIO und Olivenöl in der Pfanne kleine Küchlein von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

DAZU gibt es köstliches Quittenkompott:

Im Topf einen Stich ALSAN erwärmen,
1/2 Quitte entkernen, würfeln und mit
1 EL Agavendicksaft sowie
2 EL Zitronensaft, 
1/8 TL gemahlene Vanille
3 gehackte Datteln
1 gehackte Trockenfeige
und ca. 1/8 Tasse Wasser  für
15 Min. leise Köcheln (mit Deckel) - ab und an Rühren!

Andicken mit ca. 2 EL Basis-Reiscreme (alternativ ggf. Kokosmilch oder andere Sahne).
Nochmal 2-3 Min. köcheln lassen und warm zu den Pancakes servieren. Mit Zimt berieseln und SCHLEMMEN :-)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK