Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 1. Januar 2017

Datteltee Zweipunktnull - kostengünstiger ohne Trester



Ich hatte ja bereits vor Weihnachten einen Datteltee gemacht, bei dem jedoch ziemlich viel Trester übrig blieb und die Menge an verarbeiteten Datteln wesentlich höher war, als bei dieser Abwandlung hier. Bei den Dattelpreisen wünschte ich mir eine kostengünstigere Variante, da ich doch zur Zeit gerne mal ein Tässchen mehr davon genieße.

Also nun die 2.0 Variante:

ca. 1 Tasse Deglet Nour Datteln (entsteint) hacken und in den
kleinen Behälter vom PersonalBlender mit Mahlmesser geben.
Den Becher fast ganz voll mit kaltem gereinigten Wasser auffüllen und die Datteln ca. 2 Stunden einweichen.
Dann das Ganze einfach so lange mixen/mahlen bis eine feine Creme ohne Stückchen entsteht!
Es sollte wirklich keinerlei Dattelfitzel mehr zu sehen sein. Also schön lange mixen und ab und an mal schütteln, damit auch Reste vom Topfboden gemahlen werden.

Nun erhitze ich Topf und röste unter Rühren an:
1/2 Pinova-Apfel mit Schale ohne Kerne auf Würfelchen geschnitten 1 kleine Stange Zimt 3-4 aufgedrückte Kardamomkapseln 1/2 aufgeschlitzte Stange Vanille (oder 1/4 TL gemahlene Vanille) 1 ganz kleines Stückchen Ingwer (ca. 0,3 x 0,5 cm!)  1,5 EL  Kokosraspel
dann mit kochendem Wasser (ca. 1100 ml) aufgegossen.
 

Nun kommt unter Rühren hinzu:

Die komplette Dattelcreme und
2  EL Palmzucker (der schmeckt sehr karamellig - Alternativ: Kokosblütenzucker) 

Mit Deckel auf kleiner Flamme wurde das 30 Minuten geköchelt. Ohne Deckel dann nochmal 25  Minuten, bis ca. ein Teil  der Flüssigkeit verkocht ist.
Nun wird das in eine Flasche durch ein feines Sieb abgesiebt und hält sich nach dem Abkühlen mind. 1 Woche im Kühlschran.

Bei dieser Rezeptvariante bleibt lediglich der Apfel, Zimt, Vanillestange (trocknen und mahlen danach!!!), Kokosraspeln und die Kardamomkapseln übrig.

Zum Verzehr:  
Den Datteltee  in eine Tasse geben (ca. 1/3 der Tassengröße). 
Die Tasse dann mit  heissem Wasser auffüllen. Da hinein kommen 2 TL  Rosenwasser - umrühren und heiss genießen
Die Reduktion hält sich im Kühlschrank wegen des Zuckers etc. sicher mindestens 7 Tage - aber so alt wird das bei mir nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK