Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 18. Januar 2017

GIRELLE - Scheiben von gefüllter Nudelrolle mit Wirsing-Bacon-Füllung



Zuerst den Nudelteig kneten (oder mit der Maschine kneten lassen):

100 g Dinkelgries
100 g Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Salz
1/2 TL MyEy Eigelb
ca. 30 g Dinkelmehl 630er (damit habe ich nachher die Konsistenz nochmal nachreguliert)

Dies vermischen und nach und nach zufügen: 

gründlich gemixte und durchgesiebte Flüssigkeitsmischung aus: (es dürfen keine Stückchen drin sein)

85 ml kaltes Wasser
ca. 2-3 EL Hokaidowürfel
ca. 1x1 cm Stück Ingwer
Dies machte ich mit dem MAHLmesser des PersonalBlenders im kleinen Becher für ca. 2 x 2 Minuten und siebte es danach ab!

Diesen gründlich gekneteten Teig ließ ich ca. 2 Stunden mit einem leicht feuchten Tuch abgedeckt ruhen.

Morgens früh bereitete ich schnell die Wirsingfüllung für die Girelle vor, die ich dann im original "wonderbag" langsam schonend garen ließ, während ich weg war - seeeehr praktisch und das Ergebnis ist absolut überzeugend. Nicht verkocht, zart gegart und sehr aromatisch.

Dazu gab ich in einen Topf mit gut dicht schließbarem Deckel:
2 EL Olivenöl
1/2 rote hauchfein auf Ringe gehobelte rote Zwiebel
ca. 50 g Wiefleisch Bacon, den ich nochmal gehackt habe, damit die Stücke kleiner sind
1/2 TL Senf 
Abrieb von einer Muskatnuss
Dann die vom Strunk befreiten in Streifen gehackten Wirsingblätter (ca. 8 große).

Nach 2 Minuten etwa, kommt ca. 1/2 bis 3/4 Tasse kochendes Wasser dazu. 
Alles gründlich rühren und  den Topf mit Deckel verschließen um in dann in den Wonderbag zu setzen. Hier legte ich vorher einen dicken Topflappen auf den Boden, da der Topfboden sehr heiss war.
Nun kommt der "Deckel" vom Wonderbag darauf und mittels der Schnur wird der Kochsack stramm zugezogen.

Als ich dann ca. 4 Stunden später endlich vollkommen ausgehungert nach Hause kam musste es schnell gehen :-)

1.) den Nudelteig auf einer leicht bemehlten Fläche  hauchdünn (ca. 1-2 mm) mit dem Nudelholz ausrollen.
2.) dünn mit SIMPLY V Kräuterfrischkäse auf Mandelbasis bestreichen (Ränder von ca 3 cm rundrum freilassen)
3.) den lauwarmen Wirsing-Topfinhalt mit den Händen gut auspressen und gleichmäßig auf dem Frischkäse verteilen.
4.) von vorne nach hinten gut eng aufrollen - und die Seiten fest zusammendrücken.
5.) die "Girelle" vorsichtig auf die Kante - lange Seite - eines Küchenhandtuchs legen und eng einrollen. Die überstehenden Stoff-Enden wie beim Bonbon mit Gummi zudrehen.
6.) Das restliche Wasser vom gegarten Gemüse im Topf mit heissem Wasser auffüllen, kurz aufkochen lassen und dann  die Handtuchrolle dort vorsichtig reinlegen. Sie sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein. Die Rolle sollte nicht so sehr gebogen werden, sonst reisst der Teig in der Mitte.
7.) Für ca. 5-6 Minuten im Topf simmern lassen.
8.) Handtuchrolle rausholen, auspacken (vorsicht mega heiss!!), mit einem scharfen Messer auf 3-cm-Scheiben schneiden und mit Edelhefeflocken und bisschen Grünzeug dekorieren.

WICHTIG: 
Wonderbag Deutschland hat mir freundlicherweise zur Kooperation einen Wonderbag überlassen.
Davon profitierst  DU, nicht nur um von mir tolle Rezepte zu erlangen, sondern auch:

1.) wer bei seiner Bestellung angibt, dass er über MICH (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) vom Wonderbag erfahren hat, bekommt einen tollen passenden Stoffsack geschenkt, um das Innere des Wonderbags vor Verschmutzungen zu schützen. Auch kann man ihn statt in Geschenkpapier in diesem wunderschönen Stoffsack verschenken und
2.) durch den Kauf eines Wonderbags, ist man automatisch Unterstüzer eines sozialen Projektes in Afrika. "Buy one and give one" lautet das Prinzip! Durch DEINEN Kauf eines Wonderbags verschenkst DU einen Wonderbag in Südafrika, an eine bedürftige Familie, Schule, Waisenhaus, Suppenküche usw. So z. B. das Hope Village in Ruanda, ein Dorf, in dem 350 Frauen und Kinder leben, die 1994 den Genocide in Bugesera durch- und überlebt haben. Dies sind nur einige Beispiele, wie der Wonderbag das Leben der Menschen in unterschiedlicher Weise erleichtert, und du deinen Beitrag dazu leisten kannst!
Mehr Infos zu diesem Projekt findest du ganz leicht HIER!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK