Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 1. Januar 2017

Tomatensauce ohne Tomaten - falsche Tomatensauce



Mit Blutgruppe A sollte man auf Tomaten in jeglicher Form verzichten.
Oft fehlt mir dies jedoch im Gericht an Geschmack und Optik.
Also bastelte ich eine Alternative, mit der ich sehr gut klarkomme, nur eben ohne Tomaten.
Mit einigen kleinen Abwandlungen kann man das Rezept auch sicherlich bei Histaminintoleranz abändern. Dabei darf man ja auch einiges nicht essen! 
Alternativen bei HI setze ich in Klammern hinter meiner verwendeten Zutat! Ich gebe darauf keine Garantie - da muss sich jeder selber schlau machen, was er verträgt - sind halt nur Anregungen

Diese mega leckere FALSCHE TOMATENSAUCE mixte ich im Becher (mittleren) vom Personal Blender mit dem Mahlmesser-Aufsatz!
Dazu gab ich folgende Zutaten in den Becher:
1 Scheibe (ca. 3 - 4 cm Durchmesser, 4mm dünn) gegarte rote Beete,
10 Würfel (2x2cm) Stückchen vom fertig gegarten Hokaido - ruhig mit Schale gegart und noch heiss!  (Alternative: Süßkartoffeln!)
1/16 rohe Zwiebel fein gehackt (Alternative:Frühlingszwiebel/Lauch)
1 kleine gehackte Zehe Knoblauch  
1 EL Agavendicksaft  
1/2 EL scharfes Currypulver (Alternative: mehr Knoblauch f.d.Schärfe)
 reichlich Salzsole
2-3 EL Basis-Reiscreme    (Alternativ: diese mit Reismehl herstellen - auch ohne Nüsse möglich -dafür mehr Reis verwenden)
Ca. 70 ml gereinigtes kaltes Wasser  (je nach dem wie dickflüssig man diese Sauce haben möchte)
je 1/2-1 TL getrocknete Kräuter: Oregano, Thymian, Rosmarin und Kräuter der Provence
 
Dies wird nun zu einer sämigen cremigen Sauce gemixt (ca. 1 Minute lang) Die Farbe entspricht dann Tomatensauce und der Geschmack m.M. zu 90 % auch! Absolut genial auch für Pasta, Pizza, oder Bolognese usw....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK