Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 17. Januar 2017

Yams-Gratin mit Wiefleisch Hühnchen und Zwiebeln überbacken mit leichter Zitronen-Knoblauch-Käse-Sauce



Im Denn's in Bergisch Gladbach kaufte ich heute eine Yams-Wurzel.
Einen Teil davon (ca. 300 g) garte ich 25 Min. über Wasserdampf und schälte sie dann erst. Mit dem scharfen Börner V-Hobel schnitt ich so gut es ging (nächstens mach ich das vorher!) ca. 3 mm dicke Scheiben. Merke: nächstens erst Schälen, dann auf Scheiben hobeln und dann vorsichtig garen!

Yamswurzel so pur schmeckt köstlich mild - wie butterige Kartoffeln. Hmm fein!

Während die Yams garte, bereitete ich das Wiefleisch Hühnchen mit dem Gemüse vor.
Dazu ölte ich eine Pfanne ein und gab zum Anbraten bei mittlerer Hitze hinzu:

100 g Wiefleisch wie Hähnchen Stücke
1/4 gehackte weisse Gemüsezwiebel
1/4 gehackten Fenchel
3 hauchdünn geschnittene Scheiben Biozitrone mit Schale ganz fein gehackt
1 TL Fenchelsamen
Prise Kurkuma
1 TL Za'atar Gewürzmischung
1 EL getrockneten Thymian
Salzsole und eine Prise Bockshornkleepulver

Damit sich alles schön verteilt und gart, gab ich noch ca. 1/4 Tasse Wasser in die Pfanne, welches ich aber wieder komplett verköcheln ließ.
Nach ca. 10-15 Min. kann man die Pfanne bei Seite stellen.

Nun kurz die leichte Zitronen-Knoblauch-Sauce mit Käse in einer Schüssel mischen:

2 Tassen Bedda Reibekäse
3 EL Basis-Reiscreme (Rezept hier auf dem Blog über die Suchfunktion)
3 EL Naturjoghurt von LUVE (Edeka)

2x2 cm Stück frischen Peru-Ingwer fein gerieben
1 dicke Zehe Knoblauch fein gerieben
Salzsole
Wasser nach Bedarf, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Die darf ruhig etwas fließen, da sie beim backen wieder eindickt durch die Basis-Reiscreme.

Nun wird eine Auflaufform mit Öl eingepinselt, die Yamsscheiben, das Wiefleisch-Gemüse-Mix und die Sauce aufgetragen. Nochmal Yamsscheiben drauf, den Rest vom Wiefleisch Gemüse Mix und zum Schluss die Sauce gleichmäßig überstreichen/verteilen.

Bei 230 Grad Heissluft wird das nun goldgelb gebacken. Ca. 20 Minuten.

Dazu gibt es einen Feldsalat mit Granatapfel und Senf-Joghurt-Zitronen-Agavendicksaft-Salz-Dressing


Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK