Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 5. Februar 2017

Glutenfreie hausgemachte Algen-Linsen-Tagliatelle mit algigem Topping


Rezept für 2 Personen:
 
250 g schwarze Linsen (Beluga-Linsen) im Vitamix zu feinem Pulver mahlen
1 Päckchen geröstete kleine Noriblätter (Asialaden - so kleine gelbe oder grüne Päckchen) danach dazu geben (sie enthalten Öl und Salz!)
1 TL MyEy Eigelb zufügen
2 TL Xanthan Gum ebenfalls kurz mit mischen

Diese trockene Mischung  in den PastaMaker füllen und mit 
95 ml Wasser ganz langsam während dem Laufen einfüllen.



Das Topping:

4 mittelgroße bis große Rosenkohl putzen und klein häckseln (Quickchef - von Tupper)
1 Zehe geräucherten Knoblauch auf hauch feine Scheiben schneiden
Schalenabrieb von 3/4 Bergamotte-Zitrone
Saft einer halben Bergamotte-Zitrone
1x1 cm Stück Ingwer feinst hacken oder reiben
1 EL rote Zwiebel ganz fein gehackt

1 Hand voll gemischter Algen (von ARCHE) im Sieb in Wasser einweichen und nach 15 Min. gründlich unter fliessendem Wasser abwaschen. Weichwasser entsorgen!

In 3-4 EL Olivenöl im beschichteten Topf anbraten:
Knobi, Ingwer und Zwiebel
dann den Rosenkohl zugeben
nun die abgesiebten Algen
dann den Saft der Bergamotte-Zitrone und den Schalenabrieb.
Würzen mit:
Salzsole, einem Hauch von Liquidsmokesalzsole, 1 Msp Algenpulver (aus der Apotheke), 1/4 TL veganes Gemüsebrühenpulver, 1 EL Agavendicksaft
5-6 EL Wasser zufügen und mit einem Klacks SIMPLY V - Frischkäse verfeinern.
Nach 5-7 Min. sollte das fertig sein.

Die Tagliatelle sofort in fast kochendem Wasser für 2 Minuten ziehen lassen.

Und so sahen sie roh aus (dunkler):
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK