Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Nudelauflauf "grüne Basilikumnudeln mit Gemüse"


Wenn aus dem Lasagneplatten-Unfall ein Rigatoni-Auflauf wird...............................................

Zuerst garte ich je zu gleichen Teilen Stücke/Würfel von:
Rosenkohl, Brokkoliröschen, Hokaido
auf dem Gemüsegitter über Wasserdampf im geschlossenen Topf.

Während dessen mixte ich im Vitamix für ca. 10 Sekunden:

2 geh. EL grünes Smoothiepulver
100 g GARI (Maniok-Gries - aus dem Asialaden)
150 g Dinkelmehl 630er
1,5 TL Xanthan

Dies füllte ich in den Philips Pasta Maker mit der 1,2 mm Lasagne-Matrize.
2 EL gerebbelten getrockneten Basilikum gab ich auch noch dazu.

Nun füllte ich in das laufende Gerät nach und nach ein Gemisch aus
97 ml kaltes Wasser +
1 EL Alba-Öl (schwedisches Butteröl auf Rapsölbasis)
zu.

Da der Teig unmöglich ausgeworfen wurde - rissig und nicht schön - wechselte ich kurzer Hand die Matrize auf Rigatoni und liess den Teig ein zweites mal durchlaufen (vorher auf kleine Stückchen gezupft).
Nun verarbeitete ich kurze Rigatoni von ca. 1 cm Länge. (Rigatoni gelingen mir irgendwie immer - egal mit welchem Teig :-) Sind ja auch meine Lieblingsnudeln von Kind an)

Die Blumenkohl-Creme ist mega einfach und lässt sich einige Tage im Kühlschrank auf Vorrat zubereiten!
Über Wasserdampf garte ich: ein Stückchen weißen Teil einer Lauchstange (ca. 10 cm), 1/4 Blumenkohl auf grobe Stücke gebrochen und eine kleine geschälte Möhre - gestückelt. Nach 15-20 Min. wenn alles gar ist, kommt das in den Vitamix zusammen mit: 2 EL Alba-Öl (Schwedisches Butteröl auf Rapsölbasis - das hat einen fantastischen Buttergeschmack) 1/2 TL vegane Gemüsebrühe Muskatnuss  - frisch gerieben Salzsole  1 Prise gemahlenen Bockshornklee

Köstliche Mischung - mit frischer gehackter glatter Petersilie überstreut


Die rohen Rigatoni schichtete ich mit dem heissen gegarten Gemüse von oben in einer mit Alba-Öl ausgepinselten Auflaufform und gab immer wieder mal einen Löffel der Blumenkohl-Creme auf die Schichten.
Zwischendurch gab ich etwas Salzsole drüber.
Zum Schluss kam ca. 1 Hand voll gehobelter Zwiebelring-Stücke
und 2 zerquetschte Zehen Knoblauch drauf,
dann ca. 1 -2 Hand voll Bedda-Reibekäse
zum Schluss die Blumenkohl-Creme und dann:
einige Sprenkel Alba-Öl und eine Prise Paprikapulver scharf.

Bei 215 Grad 25 Minuten backen und bei
230 Grad für 6 Min. backen.

Und so kam der Auflauf aus dem Heißluft-Ofen:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK