Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 1. April 2017

Bunte mediterrane Gemüsepfanne mit scharfem Back-Kürbis




Der Kürbis:
Halben Hokaido entkernen und auf größere Stückchen schneiden.
In eine Dose legen und zufügen:
1 EL ALBA-ÖL
1/2 TL mildes Currypulver
10 Sprühstöße Liquidsmoke-Salzsolenmischung
1/4 Macis
Prise scharfes Paprikapulver
1/2 TL getrocknete Kräuter der Provence

Dose verschließen und kräftig durchschütteln. Auf einer Dauerbackfolie verteilen und im kleinen Heissluftofen bei 200 Grad für ca. 20 Min. backen.
Meeting in der Pfanne

In der Zeit das Gemüse:
350 g Pimientos de Padrón waschen und gut abtropfen lassen.
200 g Cocktailtomaten waschen und trocknen
1/2 Zehe ganz frische Knoblauch mit einem Stückchen Strunk oben dran auf 3 "Filets" schneiden
1 fermentierte Salzzitrone auf Filets schneiden

Nun eine beschichtete Pfanne mit ca. 2 EL Albaöl erhitzen.
Knoblauchfilets und
5 Zehen fermentierten BLACK GARLIC
1 Zweig Rosmarin unter ständigem Schwenken der Pfanne anrösten, damit die Aromen gut ins Öl ziehen.
Dann Pimientos, Tomaten und Zitronenfilets zufügen und alles unter häufigem Schwenken anbraten.
Würzen mit:
1 TL Kokosblütenzucker, 
Prise gemahl. schwarzen Pfeffer
KEIN SALZ!!!!!! Da die Zitronen salzig sind!!
2 Zweige frischen Thymian,
2 kleine Zweige frischen Oregano (Goldoregano)
Nach ca. 5-8 Min. die Hitze stark reduzieren.
Unter weiterem Schwenken ca. 15 Min. weiter braten, bis die Tomaten und Pimientos schrumpelig und gar sind. Die Zitronen werden ganz weich, und der frische Knobi wird ebenfalls ganz weich.

Einen Rest der Gemüsepfanne habe ich für einen Salat am Abend noch verwahrt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK