Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 9. April 2017

Reis-Quinoa-Burger - Süßkartoffelpommes - Salat


Zuerst habe ich im Single-Mini-Reiskocher die Reis-Quinoa-Brötchen zubereitet:

3/4 Messbecher Milchreis
1/4 roten Quinoa
2 EL mega fein geraspelte rote Zwiebel
1,5 - 2 MB heisses Wasser
Die Garzeit beträgt in etwa 20 Minuten.
Im geölten Dessertschälchen und einem eingeölten Servierring drückte ich dann den Boden und Deckel in Form und ließ dies ein wenig abkühlen (klebt dann schöner)

Die fertigen Süßkartoffel-Pommes (vegan von REWE) brauchen auch ca. 18 - 20 Minuten im kleinen Heissluft-Backofen.
Dazu gab es fertige Bio-Mayonnaise von REWE

Den rauchig - speckigen Palmkohl (Schwarzkohl) machte ich im Topf wie folgt:
Etwas Alba Öl erwärmen
feinst gehackte rote Zwiebel (ca. 1/4),
1 Zehe Knobi fein gehackt
anbraten.

1 Bund geputzten Palmkohl (ohne Strunk) und 1 Tasse Wiefleisch Bacon (wie Speck) im Foodprozessor mit S-Messer mittelfein häckseln und in den Topf geben.
Ca. 1/4 Tasse heisses Wasser zufügen. Auf kleiner Flamme für 10 Min. mit Deckel garen. Vorab würzen mit:
frischem Thymian, frischem Goldoregano, Bockshornkleepulver, hot smoked Paprikapulver, Salzsole, frisch geriebene Muskatnuss.



Der Gemüsepatty war fertig vorgegart (Bioladen) und den habe ich nur noch kurz knusprig angebraten!

Die Kräuter-Knobi-Sauce findest du HIER!

Den Salat mischen:
Eisberg, geraspelte Urkarotte, Frühlingszwiebeln, Gurke, verschiedene Sprossen, glatte Petersilie, Erbsenspargel oben auf legen. 
Würzen mit schwarzem Hawaii-Salz, wenig geriebenem schwarzen Pfeffer, Zitronensaft und Hanföl

Den Reis-Quinoa-Boden auf den Teller legen,
Eisbergsalat drauf verteilen.
Eine dicke Schicht warmen Palmkohl drauf drücken,
den Gemüsepatty drauf legen,
dünne Gurkenscheiben,
Knoblauch-Kräuter-Dipp ,
nochmal Salat,
getrocknete knusprige Zwiebelringe und
zum Schluss den von unten nochmal mit Dip eingestrichenen DECKEL drauf setzen.






Benötigtes Werkzeug: Messer und Gabel :-D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK