Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 21. Mai 2017

Knusprige Topinambur-Wedges mit grünem Ingwer-Spargel aus dem Bratschlauch und dazu ein knuspriges Gemüsedingens

und einem gemischten Salat mit Knobi-Mandel-Dressing


Die Wedges:
Waschen, vierteln und in einem Schraubglas mit Deckel durchschütteln mit folgenden Zutaten:

2 EL Alba-Öl
Prise geräuchertes Paprikapulver
Prise Knoblauchpulver
Salzsole
Prise hot Curry
Prise getr. Rosmarin

Die Wedges dann mit den Schnittflächen nach oben auf eine Backfolie setzen und daneben den Bratschlauch legen:

Der Ingwer-Spargel:
Spargel waschen und in einen Bratschlauch legen
1 Scheibe Zitrone drauflegen
auf die Zitrone ca. 1,5 EL AlsanBio-Ecke legen
mit Salz und getrocknetem Rosmarin berieseln 
Hauch fein gehobelte Scheiben frischen Peru-Ingwer zwischen den Spargel stecken.

Bratschlauch verschließen und zu den Wedges legen.

Bei 200 Grad für 30 Minuten im kleinen Heissluftbackofen backen.

Kurz vor Ablauf der 30 Minuten, den fertigen Gemüsebratling - von SOTO aus dem Bioladen mit roten Linsen, Gemüse und vielen Sonnenblumenkernen - in einer Pfanne ohne Fett kurz von beiden Seiten knursprig braten.

Dazu gab es einen gemischten SALAT aus:
Romasalatherz, Gurke, braune Champignons, Frühlingszwiebelnm Stangensellerie, Fenchel 
und einem Dressing aus:
Olivenöl, Wasser, Zitronensaft, geraspelte Zitronenschale, Mandelmus und geriebene Knoblauchzehe (1/2e)

Zu den Wedges reichte ich Bärlauchpesto und zu dem Bratling selbstgemachten Senf ohne Essig (Rezepte hier auf dem Blog)
Die Ingwerscheiben sowie die Zitronenscheibe habe ich ebenfalls mit dem Spargel gegessen - mega leckerer Geschmack




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK