Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Pastinaken-Gitter-Rösties mit wildem Spargel italienischer Art


Zuerst die Pastinake (ich hatte eine sehr dicke) schälen und mit dem Gitterhobel die Scheiben hobeln.
Diese dann in einer verschließbaren Dose/Glas/Tüte würzen und durchschütteln mit:

1 - 2 EL Alba-Öl
1/4 TL geräuchertes hot Paprikapulver
1/2 TL scharfes Currypulver
1/4 TL rotes Paprikapulver scharf
Salzsole
1 EL Wasser

In einer beschichteten Pfanne mit fein geraspelter Zwiebel und 2 Zehen Knobi gehackt - gold gelb mit nur wenig (max. 1 EL) Alba-Öl anbraten, bis sie braun werden. Pfanne ab und an schwenken!

Dann in einer separaten Pfanne 1 EL Albaöl erhitzen und folgendes anbraten:

2 EL geraspelte rote Zwiebel
1 geviertelte Scheibe (0,5cm) frische CEDRO mit Schale  
2 Zehen frischen Knobi auf Scheiben geschnitten
1 Strauchtomate auf feine Streifen geschnitten
 
Nach 5 Min. dünn mit Reissirup beträufeln und schwenken.
Nun den wilden Spargel dazu geben - ca. 300 g und
1/2 Frühlingszwiebel auf Ringe geschnitten.

Mit Deckel gewürzt mit Salz und Pfeffer für 3 Minuten ziehen lassen, bis der Spargel al dente ist (geht schnell). Ggf. 2 EL Wasser vorab dazu geben.
Zun Schluss noch in die Pfanne geben:
1 Stengel frischen Gold-Oregano
2 Stengel frisches Basilikum
2 Stengel frischen Thymian
kurz schwenken und dann anrichten.

Die Zitronen-Aioli - fettarm:

1 gestr. EL vegane Mayonnaise (EDEKA)
3 gute EL Basis-Reiscreme (Rezept hier auf dem Blog)
1/4 eingelegte weiche Salzzitrone schön klein gehackt (Rezept hier auf dem Blog)
1/4 TL Kala Namak,
1/4 TL feines Knoblauchpulver (oder frische Knobi)
wer die etwas gelblicher möchte, füge eine Prise gemahl. Kurkuma hinzu.
ca. 2-3 EL kaltes gereinigtes Wasser
Nun alles im Personal Blender mit Mahlmesseraufsatz zu einer feinen stückchenfreien Creme mixen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK