Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Spargel-Erdbeer-Spaghetti mit gerösteten Körnern u. Parmesan





Dieses Rezept steht in der Schrot & Korn 06/2017 - ich habe es allerdings abgewandelt!

2 EL gehackte Pistazien und
2 EL gehackte Kürbiskerne
in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und leicht salzen.
Abkühlen lassen und bei Seite stellen.

1 Portion Dinkelspaghetti 7 Min kochen (2 Min. Kochzeit verkürzen)
4 Min. bevor die Nudeln aus dem Wasser müssen:

ca. 4-5 Stangen grünen Spargel putzen (unteren harten Bereich abschneiden)
Mit einem Hobel oder einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden/hobeln
1 Tasse Erdbeeren in dickere Scheiben schneiden
1 cm Stück rote Chilischote auf hauchdünne Ringe schneiden
1 EL feinst gehackte rote Zwiebel

3-4 EL Olivenöl/Albaöl-Gemisch erhitzen und die Chili und Zwiebel anrösten.
Erdbeeren und Spargel zufügen und schwenken
1 EL Zitronensaft zufügen.
3-4 EL Nudelwasser (wegen der Stärke) in die Pfanne geben.
Die 7-Minuten-Nudeln abgießen und in die Pfanne geben.
Alles gründlich vermengen und noch 2 Min. weiter ziehen lassen bei kleinster Hitze.

Auf dem Teller anrichten, die Körner und
1/2 EL rosa Pfefferkörner drüber streuen, sowie
etwas frisch geriebenen veganen Parmesan (Prosociano)



Dazu gab es als Vorspeise einen gemischten Salat mit einem Knoblauch-Dressing aus:
Mandelmilch, Knoblauchpulver, Zitrone, Mayonnaise, Ahornsirup, Salz und Pfeffer 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK