Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 10. September 2017

Rote Beete auf Kürbis-Stampf mit Rosenkohl-Zwiebel-Nusstriologie on Top


1 kleinen Hokaido entkernen, würfeln und über Wasserdampf 20 Min. garen.
Stampfen und einen Stich Alsan Bio, Macis und Salzsole unterrühren.

2 mittlegroße rote Beete schälen, und auf Schiffchen schneiden. Ebenfalls über Wasserdampf ca. 25-30 Min. garen.

1/2 weisse Gemüse-Zwiebel ca. 3 mm dick hobeln (auf Ringe)
1 Hand voll Rosenkohl vierteln
1/2 Hand voll Walnüsse, 1/2 Hand voll Kürbiskerne je grob hacken.
1/2 Hand voll geröstet und gesalzener Erdnüsse
Dies alles zusammen in einer beschichteten Pfanne (mit einem Deckel)
in ca. 3 EL AlbaÖl anrösten, dann die Hitze reduzieren und würzen mit:
1 EL Kokosblütenzucker
1 EL Crema di Balsamico
1/2 EL Agavendicksaft
Paprikapulver Scharf
Salzsole
schwarzem gemahlenem Pfeffer
Nun den Deckel auf die Pfanne legen und ca. 20 Min. garen lassen.

Das gestampfte Kürbis-Pürree auf den Teller geben, die rote Beete Schiffchen in das Pürree stecken und den Pfanneninhalt oben drüber verteilen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK