Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 11. November 2017

Gorgonzola-Blätterteig-Würstchen mit Broccolisalat und Knusper-Wedges



Die Baby-Kartoffeln ( vom Biobauern ) halbieren und in eine hohe Schale/Schüssel/Dose geben (am besten mit Deckel)
Nun zufügen:
1 EL Albaöl,
1 Prise mildes Currypulver,
1 Prise Macis oder Muskatnuss
1/2 TL kristalline Reissüße (wie Puderzucker)
1 Prise schwarzen Pfeffer,
1 Prise Paprika rosenscharf
1 Prise mildes geräuchertes Paprikapulver
(zwischendurch gründlich immer mal durchschütteln..)
1,5 EL Mais-Paniermehl
Salzsole
1/4 TL Knoblauchpulver

Die Würstchen:
1 Dinkelblätterteig (bio - Vollkorn - 15x15 cm) halbieren und
den selbstgemachten Gorgonzola-Käse drauf legen.
2 Stck. Schinkenwürstchen (von like meat - auf Erbsenproteinbasis - von EDEKA z.B.) damit einrollen und das Teigende unter den Würstchen enden lassen.

Die eingewickelten Würstchen zusammen mit den Wedges bei 
215 Grad für 22-26 Minuten backen (im kleinen Heissluftofen)




Dazu gibt es einen Broccolisalat mit:
rohem Broccoli, Porree, Radieschen, Paprikaschote, Mais, Gurkenwasser aus dem Glas mit Gewürzen dazu, LUVE Naturjoghurt, EDEKA vegane Mayo, Kala Namak, Salzsole, Räucherpaprikapulver, Pfeffer, biss. Chilipulver, Bockshornkleepulver
Den Salat habe ich schon am Vortag gemacht, damit er gut durchziehen kann!

Herrlich cremig wird der Gorgonzola nach dem Backen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK